Entmannt

Ich bin jetzt 46 und habe mir in den letzten Wochen ganz fürchterliche Gedanken gemacht wie ich die Zeit bis 66 (also noch 20 Jahre) überstehe.

Hä? Also das Motto von mir war immer „Es ist immer gut gegangen“ und habe stets nach vorne gearbeitet – jetzt weibisch-depressives Grübeln über die Zukunft?

Als es arg wurde hab ich via Hausarzt mal den Testesteronspiegel (hat mich 23.46€ + Auslagen gekostet) bestimmen lassen. Heraus kam ein optimaler Wert für einen 90jährigen.

Oktober gehts zum Andrologen (Männerarzt), was das Gegenstück zum Frauenarzt ist.

Die Kosten für das Labor hab ich bei der KKH eingereicht weil mein Hausarzt meinte, dass ich mal die Zuneigung meiner Krankenkasse zu mir austesten soll. Vermutlich bekomme ich wieder ein 4seitiges Schreiben mit einem unverständlichen, paragraphengespickten Textbaustein den weder mein Arzt, ich und der Sachbearbeiter verstehen.

Dieser Beitrag wurde unter Dies und das... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.