Plötzlich und unerwartet …

Nach langer Ankündigung der Wetterdienste und trotzdem für einige „plötzlich und unerwartet“ stand Tief „Karin“ vor der Tür und brachte Schnee.

Und wie jedes Jahr das gleiche Schauspiel: Sommerbereifte Fahrzeuge bleiben an unseren beiden Haushügel hängen und werden von wagemutigen Mitfahrern unter Einsatz ihres Lebens angeschoben.

Dieser Beitrag wurde unter Hohmanns schlimmste Reisen, Weltgeschehen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.