Making of „10cc I’m not in love“

Bislang war ich immer der Meinung, dass 10cc bei ihrem Stück „I’m not on love“ einen oder mehreren der frühen elektronischen Sampler oder wenigstens das Mellotron genutzt hatten.

Wie eine Dokumentation erklärt, wurde das tatsächlich „old school“ am Mixer mit Unmengen von Tapeloops (wie bei Pink Floyd oder dem Erstling von „Alan Parsons Project“ gemacht – Respekt!

Dieser Beitrag wurde unter Ausgewähltes, Musik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*