Jahresendrally

Es geht aufs Jahresende zu und plötzlich muss alles irgendwie fertig werden. Parallel dazu wirds früh dunkel und da kommt man als gestandener Programmierer auf allen möglichen Blödsinn, den man ebenfalls noch machen will.

Bis man dann völlig fertig vom Kunden zurück kommt, beiläufig sein Abendessen einschaufelt und dann ein anderer Kunde mit einem Rechner unterm Arm vor der Tür steht (Weihnachtsgeschichte reloaded). Er war auf einer ihm seit Jahren bekannten und seriösen Webseite mit KfZ-Auktionen, plötzlich und unerwartet hat er den BKA/GVU Trojaner auf dem Rechner.

Normalerweise kein Problem, sowas entferne ich händisch – blöderweise war es diesmal eine neue Variante die sich recht gut eingenistet hat. Hab ich daran gemerkt, dass der Kunde 3 Tage später mit dem gleichen Problem da war. Interessanterweise hat keine der üblichen Engines auf den Rettungs-CDs irgendwas gefunden, wird Zeit dass ich hier mal paar Hersteller wegen Unfähigkeit aus dem Programm nehme.

Tip-Badge-v1-DE-smHa – und ich bin nun offiziell ein von Google zertifizierter Fotograf und darf nun 360° Panoramen von Innenräumen aufnehmen. War eine sehr schwere Geburt für mich weil das dort bisserl anders läuft als bei meinen Panos. Aber mit Centstücken auf dem Boden und Millimeter-genauem Ausmessen der Abstände und Winkel geht das recht locker von der Hand.

Hier mal 2 Beispiele von mir (etwas nach unten scrollen und auf „Innenansicht“ klicken, bei lahmer Internetanbindung und/oder lahmen Rechner zieht sich das alles etwas hin):

Restaurant zur Hochmühle
Getränke Euler

Dieser Beitrag wurde unter Dies und das... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.