Italienische Krankenhäuser

In 3,5 Stunden von der Notaufnahme über EKG, Blutuntersuchung, Kardiologie zur Ultraschalluntersuchung der Galle und am Ende nochmal 2 Stunden EKG-Überwachung um mit einem vollständigen Untersuchungsbericht wieder aus dem Krankenhaus zu kommen – völlig unvorstellbar in Deutschland.

In Italien geht das – wie Andreas Rossmann in der FAZ berichtet.

Dieser Beitrag wurde unter Dies und das... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Italienische Krankenhäuser

  1. opatios sagt:

    na ja, ich kam neulich innerhalb von fünf Stunden von der Notaufnahme bis auf Station inklusive EKG bei Aufnahme, Konsil, CT und Aufnahmegespräch durch den gemäß der gestellten Diagnose zuständigen Facharzt.
    Binnen 24 Stunden war ich beschwerdefrei wieder draußen. Hätte *mit* notwendigem minimalinvasiven Eingriff nochmal etwa 4 Stunden länger gedauert, doch das hatte sich zwischendurch bereits erledigt, zu meiner Erleichterung.

    Übrigens, Novalgin intravenös ist echt geil! Besser gefallen hätte mir nur, wenn ich es gar nicht erst gebraucht hätte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.