Wertstoffhof Nidderau – perfekt gegen gute Laune!

Sonnenschein, Frau ausser Haus, die schlimmste Arbeit ist getan. Nächster Punkt auf dem Zettel: „Gelbe Säcke organisieren“.

Ja, ich meine „organisieren“ wie in den Hungerjahren nach dem zweiten Weltkrieg, denn „Gelbe Säcke“ sind unabdingbar – aber schwer zu bekommen.

Eine Anlaufstation wäre das Rathaus, hier muss man sich aber auf den Parkplatz-Mambo einlassen. Denn sind vor dem Rathaus die spärlichen Parkmöglichkeiten für Besucher belegt, fährt man wieder zurück auf die Hauptstrasse, geniesst den Linksabbiegerstau zur „Neuen Mitte“, dann weiter bis Ortseingang Nachbarort über den Parkplatz Schule-Turnhalle-Schwimmbad wieder zurück um gerade im Sommer dort auch nicht parken zu können.

Also dann doch gleich Wertstoffhof Nidderau – da muss ich nicht mit dem Auto aufs Gelände sondern parke ausserhalb und betrete das Gelände zu Fuß.

Da sämtliche Reserven an „Gelben Säcken“ an Bewohner, Mieter und Nachbarn ausgegeben wurden, wollte ich gleich mal für 3 Haushalte holen – sonst muss jeder einzeln dorthin fahren der Wertstoffhof liegt nunmal nicht auf den gängigen Büro- und Einkaufsrouten.

Folgender Dialog:

Ich: „3 Rollen Gelber Sack bitte“
Scherge (raunzend): „Für jeden Haushalt nur eine Rolle“
Ich: „Ich hole für 5 Haushalte, 3 brauch ich mindestens“
Scherge (schnarrend): „Für jeden Haushalt nur eine Rolle“
Ich: „Hallo, ich hole für 5 Haushalte“
Scherge (brüllend): „Für jeden Haushalt nur eine Rolle, wie oft soll ich es noch sagen?!“
Ich: „Soll ich jetzt jeden einzeln mit dem Auto hierher schicken damit er selber holt?“
Scherge (tobt): „Für jeden Haushalt nur eine Rolle, und jetzt Schluss! Ausserdem haben wir nur noch wenig“

Besser als mit einem Besuch auf dem Nidderauer Wertstoffhof kann man sich den Tag einfach nicht versauen.




Dieser Beitrag wurde unter Hohmanns schlimmste Reisen, Nidderau veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.