Merkel muss weg!

Merkel muss weg!

Merkel muss weg!

Merkel muss weg!

Merkel muss weg!

Merkel muss weg!

Oh – Merkel ist weg! Zumindest auf Raten. Die Kabarettisten sind offensichtlich ratlos, wen sie jetzt mehr oder überwiegend weniger geistreich verspotten können. Vorallem, weil die Beliebtheit von Angela Merkel in der Bevölkerung wieder auf Höchststand ist.

In ihrer Not versuchen sie nacheinander Christian Lindner und Friedrich Merz eine „Flucht vor der Verantwortung“ anzudichten: Lindner mit „Besser nicht regieren als schlecht regieren“ und Merz, dass er (nach dem er den CDU-Fraktionsvorsitz 2002 an Angela Merkel abgeben musste) sich aus der Politik ausgeklinkt hat.

Hagen Rether bringt den Jamaika-Exit ungefähr so auf die Bühne: „Unterbezahlte Pfleger – wenn die sagen würden ‚besser nicht arbeiten als schlecht arbeiten‘. Die stellen sich jeden Tag der Verantwortung, der Lindner kneift“.

Da muss der bekennende Vegetarier und attac-Verfechter Rether irgendwas Grundsätzliches nicht verstanden haben: Unterbezahlte Pfleger arbeiten nicht aus Verantwortung sondern weil sie als modernes Prekariat sonst ihren Job verlieren.

Wenn Vertreter der Legislative und/oder Judikative unter schlechten Bedinungen ihren Job weitermachen (nach Rether’scher Lesart „Verantwortung übernehmen“) haben wir auch schnell wieder sowas wie Roland Freisler als Archetyp des Richter(un)wesens.

Zumal: Wäre die FDP nicht aus den Koalitionsverhandlungen ausgestiegen, hätte Hagen Rether wieder den Vorwurf der „Machtgeilen 3 Pünktchen Partei“ ausgepackt – das passiert nachhaltig immer dann, wenn Kabarettisten nur Meinungen statt Rückgrad haben.

Bei Friedrich Merz versucht man ebenfalls, ihm die Flucht vor der Verantwortung anzuhängen – was aber so recht nicht klappt, denn nach seinem Ausstieg macht er hochbezahlt in seinem alten Job als Rechtsanwalt weiter und stieg immer weiter auf.

Wer es mit Friedrich August III halten kann („Machd doch eiern Drägg alleene!„) verdient meinen höchsten Respekt gegenüber demjenigen, der ständig in seiner Tretmühle weitermacht.

Jo… und nun ist Merkel auch bald weg – ein würdiger Ersatz wurde in AKK bereits gefunden, nun ist halt Paceum statt Valium angesagt.


Dieser Beitrag wurde unter Dies und das... veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.