Terror

Weil in Richtung USA wieder Anschläge laufen hier zwei subjektive Filmtipps:

Der Krieg des Charlie Wilson (2007) welcher erklärt, wie es zur heutigen Situation in Afghanistan (als Stellvertreter für andere Ländereien dort) kam und als Beispiel, was daraus wird mag „Ausnahmezustand“ (1998) dienen.

Was Afghanistan angeht sind die Deutschen dort recht angesehen, schliesslich waren „wir“ seit der Kaiserzeit immer mal wieder Besatzer, aber auch Entwicklungshelfer gewesen.

Manchmal träume ich davon, eine undurchdringbare Glocke über die Krisenregionen dieser Welt stülpen zu können damit man sich dort auf Essen, Trinken und das Überleben konzentrieren muss – und zwar so lange, bis keine Ressourcen mehr für Waffen über sind.

Dieser Beitrag wurde unter Dies und das... veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar