Handball in Offenbach

Handball in der Bezirksliga unterscheidet sich grundlegend von Handball in der Bundesliga (wir berichteten) – zumindest was uns Fotografen angeht.

In der Bundesliga hat man

    1) Gescheites Licht in der Halle
    2) Gefühlsmässig 2x so viele Spieler auf dem Feld weil sich alles um den Ball drängelt

Also keine wirkliche Herausforderung für Fotografen.

Um mal meine Sinne zu schulen bin ich zum Spiel TGS Bieber vs TGS Seligenstadt II in der Sporthalle der Edith-Stein Schule gegangen. Ein klassisches Energiesparkabuff mit viel Mattglas drumherum (um das Sonnenlicht auszunutzen) gepaart mit einer riesigen Batterie von schwachen Neonfunzeln an der Decke (welche eine recht interessante Mischlichtsituation erzeugten).

Die TGS Bieber brauchte fast die gesamte erste Halbzeit um zu verstehen, dass gerade Handball gespielt wird um dann in der zweiten Hälfte dann doch aus ihrer Lethargie zu erwachen – den 27:32 Endstand haben sie sich jedenfalls ordentlich verdient.

Aber trotzdem fand ich es insgesamt wesentlich spannender als bei den Profis (jedenfalls als Fotograf).

Dieser Beitrag wurde unter Hohmanns schlimmste Reisen, Knipsen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar