Waschprogramme

Ich war gestern bei Susi und deren Geschirrspülmaschine zeigte an, dass sie nur 23 Minuten fürs Geschirr braucht.

Unsere (vielleicht 6 Jahre alte?) sagt 120 Minuten auf „Automatik“. Ich hab mal das Kurzprogramm 50° Sparprogramm ausgewählt – es ist in 163 Minuten fertig. Ob das wirklich spart, da hab ich so meine Zweifel.

Quelle: http://www.graphitti-blog.de/2012/09/26/waschmaschinenprogramme/

Dieser Beitrag wurde unter Schwachsinn veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Waschprogramme

  1. opatios sagt:

    Bei 23 Minuten würde ich entweder auf eine Gastronomie-Maschine oder ein Gläserprogramm tippen- oder es ist dieser „Geschirr vor dem Antrocknen der Speisereste bewahren“-Programm.
    Ein Kurzprogramm, das ne Dreiviertelstunde länger braucht als das normale, ist aber auch ein bisschen komisch. Vielleicht doch eher ein „Öko“-Programm? Vielleicht hilft ein Blick ins Handbuch, was die jeweiligen Programme so machen. So eine Geschirrspülmaschine folgt ja auch nur einer Programmierung, wie eine Waschmaschine oder eine große Ampelanlage auch. Und bei meiner Waschmaschine sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Programmen sehr gut im Handbuch erklärt.

    • Bernd Hohmann sagt:

      Kennst mich doch – Handbücher lesen nur im Notfall 🙂 Es hat sich soweit geklärt dass es real ein 50° Sparprogramm für wenig verschmutzten Kram ist und mit meiner Beladung halt etwas länger brauchte. Also weiter einfach auf Automatik drücken und den Rest ignorieren.

Schreiben Sie einen Kommentar