Marktplatzspektakel

War gerade auf dem Marktplatz (unser täglich Brot gib uns heute…). Wäre beinahe wieder umgedreht wegen derben Schilderwald: Halteverbot wegen Veranstaltung zum Tag der Deutschen Einheit („Zeichen 283: Haltverbot„), Halteverbot sowieso durchgehend (warum einfach, wenns auch doppelt geht), Durchfahrtverbot für LKW („Zeichen 253: Verbot für Kraft­fahr­zeuge mit einem zuläs­sigen Gesamt­gewicht über 3,5t, ein­schließ­lich ihrer An­hänger, und Zug­maschinen, ausgenommen Personen­kraft­wagen und Kraft­omni­busse“), Parken 1 Stunde („Zeichen 314: Parkplatz“), Sackgasse („Zeichen 357: Sackgasse“), vorgeschriebene Fahrtrichtung links („Zeichen 209: links“). Auf dem Marktplatz noch paar flüchtig aufgestellte „Du kommst hier nicht rein“-Schilder („Zeichen 250: Verbot für Fahr­zeuge aller Art“), aber umgedreht und anscheinend (noch) nicht wirksam.

Marianne von der Bäckerei meinte nur, dass sich viele Kunden kaum noch auf den Marktplatz trauen. Kann ich verstehen, mal schauen welche Läden es nach den Sanierungsmaßnahmen am Kanal noch gibt.

Dieser Beitrag wurde unter Nidderau, Weltgeschehen veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar