Mein Silvester 2012/2013

Harmlos. Gepflegtes Raclette mit Familie und Gast, das Essen dann mäßig mit Feuerzangenbowle durchfeuchtet und 23:30 Uhr auf den Wartbaum. Trockenes Wetter, gute Fernsicht. Bank, Kamera, Stativ, Sekt, gelegentliches Bumm, ab 2013 vermehrt und lauter mit wildem Pfeifen begleitet um die bösen Geister zu vertreiben. Idealer Zeitpunkt für einen Massenmord mit Schusswaffen – geht im Lärm unter. Spaziergänger schreiten vor meiner Kamera herum, ständiges „Prost Neujahr!“ beantwortet. Knallpeng wird nach 45min immer weniger. Neben dem Wartbaum ein Fahrzeug was uns mit vollem Licht anleuchtet. Romantik verflogen, Abmarsch. Beim Vorbeigehen gesehen: Blendauto ist Rettungswagen der Johanniter. Unklar ob die nur Feuerwerk geniessen oder das Gelände auf Kundschaft sondieren. Auf Heimweg drei Schüsse gehört. Vermutlich frustrierte Johanniter die sich Kundschaft gemacht haben.

Homo Knallpeng

Am Anfang war das Feuer

IMG_1960-1964

IMG_1965-1967

IMG_1978-1983

Dieser Beitrag wurde unter Hohmanns schlimmste Reisen, Schwachsinn veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar