Dümmer gehts immer

Das amerikanische Sendenetzwerk „NBC“ hat einen Pfau mit Regenbogenfedern in seinem Logo. Das Logo wurde 1956 eingeführt als alle Stationen von NBC in Farbe senden konnten. Naja, was die Amis so unter Farbe verstanden – das NTSC Verfahren war dem deutschen PAL anfänglich hoffnungslos unterlegen sodass es bald den Spitznamen „Never The Same Color“ bekam.

nbc-logo

Das Logo hat sich also über die letzten 60 Jahre nur gelegentlich mal vom Pfau und bunten Farben distanziert.

Nun hat am 26. Juni 2015 der U.S. Supreme Court entschieden, dass die sogenannte Homo-Ehe („Same-sex marriage“) in den USA durchaus zulässig ist – mit dem Ergebnis, dass die Farben bzw. Regenbogenflagge der Schwulen- und Lesbenbewegung überall zu sehen war (zb. als Overlay bei zahlreichen Facebook-Accounts, das „Weisse Haus“ wurde bunt angestrahlt und und und.

1024px-Rainbow_flag_breeze

Selbst „Arnie“ machte mit und quittierte den „Verlust“ eines protestierenden „Fan“ lediglich mit „Hasta la vista!“

arnie

Es ist natürlich klar, dass die Konservativen in den USA bei diesem Thema keine Gelegenheit auslassen werden, sich bis auf die Knochen zu blamieren.

Wie zum Beispiel ein gewisser Herr Don Stair, der nach seinem Profilbild zu Urteilen vermutlich schon 50 Jahre auf das NBC-Logo glotzt und jetzt passend zum Thema herumflennt dass NBC angeblich das Logo plötzlich auf „Gay kompatibel“ getrimmt hat:

Don-Stairs-Facebook-post-Twitter

Leider kein Einzelfall, wie der Screenshot zeigt: weitere 72 Vollhonks fanden diesen Quatsch gut. Der Mann muss ziemlichen Gegenwind bekommen haben weil er kurz nach diesen Posting seinen Facebook-Account zugemacht hat. Besser ist das.

Dieser Beitrag wurde unter Dies und das... veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreiben Sie einen Kommentar