Polizeibericht

Dass der deutsche Autofahrer immer rücksichtsloser wird und die Arbeit der Rettungs- und Ordnungskräfte stört, ist bekannt.

Aber wie dumm muss man für sowas sein:

„Kurz bevor die Maßnahmen beendet waren, kurvte gegen 03.30 Uhr ein 46-jähriger Mann aus Hammersbach mit seinem Opel Astra zwischen den Absperrbaken und Warnfackeln hindurch in den abgesperrten Bereich. Die Unfallbeteiligten, die Helfer von Polizei und Abschleppdiensten befanden sich hier auf der Fahrbahn und mussten dem Auto zum Teil ausweichen. Ob der Opelfahrer wegen der Dunkelheit oder seines Alkoholpegels die Sperrung nicht rechtzeitig erkannte, wird die Auswertung seiner Blutprobe ergeben. Er durfte seine Bierflasche nicht austrinken, […]

Böse Welt ….
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.