Der Stuhl

Wir sagen „der Stuhl“. Hat jemand den Stuhl gefragt, ob er so genannt werden möchte?

Könnte „Er“ reden, würde er vielleicht sagen „nein – ich fühle mich sehr weiblich“.

Und ein anderer Stuhl sagt vielleicht „ach nö, ich bin männlich“

Sagt der dritte Stuhl „ich kann mich nicht entscheiden, aber ich möchte Stühlin genannt werden“

Und der letzte Stuhl „Naja, ich bin eigentlich ein Gegenstand – ‚das Stuhl‘ wäre der Sprache allgemein angemessener“

So diskutierten der Stühlin, der/die Stuhl*in und das Stuhl durcheinander bis endlich der Sperrmüllwagen kam und sie der thermischen Verwertung zuführten.

Womit sie immerhin einen Zweck erfüllten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.