Die „3 Monats-Kalender“-Krise

COVID-19 schlägt manchmal recht kuriose Blüten.

Ihr kennt doch alle diese 3 Monatskalender…

Ein typischer 3 Monatskalender, gesehen hier.

„Früher“ (wo sowieso alles alles besser war) wurden diese Kalender in Unmengen produziert, den Mitarbeitern im Aussendienst in den Kofferaum zwecks Beglückung der Kunden reingepackt und … der Rest ist Recyclinggeschichte.

Aber wir haben nun eine Pandemie und da geht der Aussendienst ja nur im Nofall raus zu den Kunden.

Ergo brauchen wir auch keine Monatskalender zum verschenken.

Also werden diese bei den Druckereien nicht bestellt.

Was keiner bedacht hat: diese Werbegeschenke-3-Monatskalender fehlen nun in vielen Büros, also werden sie aktiv bei den Lieferanten angefordert, die haben das nicht auf Lager und nun sind in manchen Branchen diese Kalender so wertvoll wie Klopapier.

Verrückte Welt.

Macht nichts: bei der nächsten Pandemie reagieren die Zulieferer anders.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setzen Sie ein Lesezeichen auf den Permalink.